Tiffany

Wissendes Unwissen

Menschen meinen Sie wüssten alles
Wollen wissen wieso jemand was tut
Doch das weiß jeder ein bisschen
Alles ansatzweise – nicht mal gut

Die Werbung schreit mich an
Ich solle mich selbst finden
„Sei fröhlich und du selbst“
Kann ich nur schwer verbinden

Ja, das ist mein Neutrales Gesicht
Ich weiß, dass ich so aussehe
Immer überall Veränderung?
Tausend Dinge die ich nicht verstehe

Weltfrieden, alle gleich und Hunger beenden
Alle Mauern werden nieder gerissen
Dann stehen sie alle bereit
Doch jeder kämpft für SICH verbissen

Die Welt ist ein besserer Ort geworden
Nein – alles Böse wurde entdeckt
Es wurde nicht lange gesucht
War einfach schlecht versteckt

Menschen marschieren durch die Straßen
Massen müssen dem Trend hinterher
Wollen wirklich alle das?
ich inzwischen gar nichts mehr

Wechsel der Gefühle, neue Emotion
Ausgetauscht und wieder zurück
Neuer Kredit, neue Krise
Es gibt immer noch ein Stück

Doch niemand weiß mehr was er tut
Kennt sich selbst einfach nicht mehr
Teil eines großen Ganzen
Am Ende von Gut und Fair

Wissen wollen, größten Gehalt
Immer irgendwie das Beste
Arroganz am höchsten Limit
Ernst empfängt man nie die Gäste

Die Welt dreht durch und schluckt Tabletten
Steht wieder auf und retten weiter
Das eigene Leben dann zum Schluss
Krank im Kopf, doch froh und heiter

Ein Ausrastet der Zeit
Was bringt es noch zu geh`n
Wenn niemand mehr weiß
zu warten und hin zu seh’n